Wilderei in Breitenheim

1572

In Breitenheim (Rheinland-Pfalz) hat ein Unbekannter auf ein Wildschwein geschossen und es verletzt. Der Verdacht der Jagdwilderei liegt nahe.

Wie die Polizei mitteilt, entdeckte der Jagdausübungsberechtigte des Reviers im Waldbereich „Rohbach“ am Sonntagnachmittag das Wundbett eines Wildschweins. Zuvor hatte er einen angeschweißten Schwarzkittel festgestellt.

Mit einem Jagdhund konnte der Jäger die Schweißspur bis zur Anschussstelle zurückverfolgen. Auf Grund der Spurenlage vor Ort wird der Zeitraum der Schussabgabe auf Samstag (23 Uhr) bis Sonntag (16 Uhr) eingegrenzt.

Wer schoss auf das Wildschwein? (Symbolbild: Markus Deutsch)

Da weder der Jäger noch sonstige Jagdausübungsberechtigte in diesem Zeitraum auf Jagd waren, muss von Wilderei ausgegangen werden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lauterecken unter der Telefon-Nummer 06382 9110 entgegen.

fh

Aboangebot