Sau in der Kirche

402


Ein Stück Schwarzwild stürmte am 27. November gegen 11 Uhr durch die geschlossene Scheibe einer Terrassentür in den Gemeinderaum der evangelischen Martinusgemeinde in Frankfurt. Dort frühstückte gerade die Mutter und Kind-Gruppe der Gemeinde

 

Die Mütter konnten sich samt ihrer Kinder vor dem verletzten Schwarzkittel auf die Tische des Gemeindesaals retten. Allesamt bekamen zwar einen ziemlichen Schreck durch den ungebetenen Besuch, blieben jedoch unverletzt.
 
Nachdem die Sau den Raum wieder durch die zersplitterte Terrassentür verlassen hatte, wechselte sie offensichtlich in Richtung Schwanheimer Brücke. Dort meldete wenig später ein Autofahrer, dass er soeben ein Wildschwein überfahren habe. Die Sau verendete an Ort und Stelle.
 
 
 
-hei/pm-
 

Aboangebot