Wildschweine in Feierlaune

1722

Auf einem Straßenfest in Brauneberg (Landkreis Bernkastel-Wittlich/Rheinland-Pfalz) war am vergangenen Wochenende saumäßig was los.

Eine Rotte Wildschweine hat zunächst die Mosel schwimmend durchquert, bevor sie auf ein Fest in der Nussbaumallee von Brauneberg anwechselte. Dort schien es der 5-köpfigen Bande dann aber auch nicht so recht gefallen zu haben, wie unter anderem der Südwestdeutsche Rundfunk berichtet. Denn Polizeiangaben zufolge habe der Keiler mehrere Bänke und Tische umgeworfen, während die Bache sofort weitergezogen sei. Die 3 Frischlinge seien in einen angrenzenden Keller geflüchtet und hätten sich dort verschanzt.

(Foto: Shutterstock/Pixabay)

Erst nach einer großräumigen Absperrung und einer Vollsperrung der B 53 hätten Polizisten und ein hinzu gerufener Jäger die 3 Frischlinge zur Abreise überreden können. Festbesucher verfolgten das Spektakel „gebannt“.

fh

ANZEIGE
Aboangebot