Wildunfall zum Mitnehmen

958

Bei Grenzach-Wyhlen (Baden-Württemberg) kam es am Mittwoch zu einem Wildunfall mit mehreren Sauen. Ein Passant wollte sich einen Frischling einpacken.

Der zufällig Zeuge gewordene Bürgermeister Tobias Benz regelte eigenhändig den Verkehr bis zum Eintreffen der Polizei, berichtet die Badische Zeitung. Es entstand ein kleinerer Sachschaden. Vier Sauen verendeten jedoch in Folge des Unfalls. Ein Passant wollte sich einen Frischling als Weihnachtsbraten sichern. Nach dem Hinweis, dass dies den Straftatbestand der Wilderei erfülle, ließ er es aber scheinbar bleiben.

me

Die Unfallstelle ist in jedem Fall zu sichern. Das Wild muss aber am Unfallort verbleiben. (Foto: Inken Doreen Kreckel)
Aboangebot