Wurstautomat vor Ministerium

293

Geld rein, Wurst raus. Was bei Zigaretten gang und gäbe ist, gibt’s jetzt auch für Wilderzeugnisse am Kernerplatz in Stuttgart: einen SB-Automaten.

Denn Anfang September wurde vor den Dienstsitz von Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) ein Automat für heimische Lebensmittel aufgestellt, an dem sich der Minister nun 24/7 auch mit frischer Wildwurst versorgen kann.

„Die Kampagne „Natürlich.VON DAHEIM“, in deren Zusammenhang die Idee des Regiomaten vor dem Ministerium entstanden ist, soll beim Verbraucher das Bewusstsein für das unverwechselbare Profil unserer heimischen Lebensmittel schärfen und die Gesamtheit und Vielfalt der baden-württembergischen Lebensmittel erlebbar machen“, erklärt eine Sprecherin des Landesjagdverbandes.

„Wir brauchen aktive Jäger, die das Thema Wild auf Wild der breiten Bevölkerung schmackhaft machen“, erklärt Minister Hauk (Fotos: LJV BaWü/Sophia Lorenzoni)

Das Projekt sei aus der engen Kooperation zwischen dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie dem Landesjagdverband Baden-Württemberg entstanden.

fh

Aboangebot