Ausgebüxter Wolf erschossen

274

Einer der aus dem Gehege im Nationalpark Bayerischer Wald ausgebrochenen Wölfe wurde am gestrigen Sonntag zwischen Ludwigsthal und dem Nachbarort Zwieslerwahldhaus von einem Suchtrupp erschossen, wie br.de berichtet.

Nachdem alle Einfangversuche gescheitert waren entschlossen, kam es zu diesem drastischen Entschluss. Die verbliebenen 4 Wölfe, die ebenfalls vor Kurzem ausgebüxt waren, sind mittlerweile in einem weiten Areal unterwegs. 2 Grauhunde sind im Bereich Berg Falkenstein unterwegs. Ein weiterer ist im nahen Tschechien gesehen worden. Der Verbleib des 4. Tieres ist unbekannt.

ml

Ausgewachsener Wolf
Symbolbild: Jürgen Weber
Aboangebot
TEILEN
Vorheriger ArtikelSau contra Radfahrer
Nächster ArtikelSauen auf der Autobahn