EU-Umfrage über Tierschutz

745


Aktionsplan der Gemeinschaft für den Tierschutz: Wohlbefinden und Schutz landwirtschaftlicher Nutztiere

Peter Brade

Die Europäische Kommission hat gerade eine Internetbefragung über das Wohlergehen von landwirtschaftlichen Nutztieren gestartet, um den Grad der öffentlichen Aufmerksamkeit zu Themen des Tierschutzes festzustellen und zu beurteilen, wie wichtig diese für die EU-Bürger sind.
Die Fragen in der Online-Erhebung umfassen den anerkannten Bereich des Schutzes zum Wohlergehen der Tiere innerhalb der EU und in welchem Bereich Verbesserungen vorgenommen werden können. Teilnehmer der Erhebung werden auch gefragt welches Ergebnis sie erwarten würden, wenn Tierschutz-Standards eine größere Bedeutung in der Nahrungsproduktion hätten. Diese Online-Befragung wird bis zum 11. Dezember 2005 laufen, und ihre Ergebnisse werden gleichzeitig mit der Annahme eines Aktionsplans der Gemeinschaft für den Tierschutz durch die Europäische Kommission im Dezember veröffentlicht werden.
 
Auch wenn diese Erhebung sich nur auf landwirtschaftliche Nutztiere und nicht auf wild lebende Tiere bezieht glauben wir, dass so viele Personen des „ländlichen Raumes“ wie möglich daran teilnehmen sollten, und sei es lediglich dafür, ein zu sehr durch die Lobby für „Tierrechte“ beeinflusstes Ergebnis zu vermeiden. Es ist tatsächlich an der Zeit, dass die EU-Institutionen eine Botschaft erhalten, dass ein pragmatischerer Denkansatz bezüglich des Tierschutzes angebracht ist. Dürften wir Sie deshalb dringend bitten, diese Umfrage zu beantworten (und andere aufzufordern das gleiche zu tun), die in allen Sprachen unter dem folgenden Link verfügbar ist: » Hier gelangen Sie zum Fragebogen.  
Peter Brade

Aboangebot