Europas größte Jagdmesse – vom 24.-29.1. in Dortmund!

3087

-Anzeige-

Ende Januar geht Europas größte Jagdmesse die JAGD & HUND 2023 wieder mit zahlreichen Top-Ausstellern aus aller Welt an den Start. Von Italien, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Schweiz, Niederlande, Türkei, Dänemark, Finnland bis hin zu Südafrika, USA, Argentinien und Kanada ist alles vertreten, was in der Jagdszene Rang und Namen hat.

Passionierte Jäger, Jagdinteressierte und alle Hunde- und Naturliebhaber sowie Familien erhalten vom 24. bis 29. Januar 2023 wieder einen kompakten Branchenüberblick und lernen die neuesten Produkt-Highlights für die Jagd kennen. Zahlreiche Neuheiten präsentiert auch das große Rahmenprogramm – erstmals auf fünf Bühnen und weiteren Aktionsflächen, mit einer Vielzahl inhaltsstarker Expertenvorträge, spannenden Mitmach-Highlights und Vorführungen sowie Naturerlebnisse für alle Sinne! Kulinarische Höhepunkte setzen bekannte Star-, TV- und Sterneköche auf dem beliebten WILD FOOD FESTIVAL mit Tastings, Showcooking und speziellen Workshops zur Zubereitung von Wildbret-Spezialitäten.

Optische Geräte und Zubehör stellt z.B. Premium-Anbieter Carl ZEISS mit hochwertigen Drohnen, Wärmebildkameras und Ferngläsern vor. Ebenso präsentieren sich die Top-Aussteller Bresser mit hochwertigen Nachtsicht- und Wärmebildgeräten sowie die Blaser Group, Innovationsführer in der Herstellung von Premium Jagd- und Sportwaffen, Zubehör und Outdoor-Bekleidung. Copterpro kommt als Experte für Drohnen mit Wärmebildkameras nach Dortmund. Wer sich nach Jagdausrüstung und -bekleidung sowie Hundezubehör umsehen möchte, findet bei Eurohunt und Jagdwelt24 ein vielfältiges Angebot. Im Bereich Kulinarik begeistern die professionellen Grillvarianten von Monolith für das Low & Slow Grillen sowie der Wilde Metzger und Wildbret-Spezialist Conrad Baierl. Zu Kühl- und Zerwirkräumen informiert der passionierte Jäger und Revierinhaber Thomas Feldmeier, während Jagdreiseanbieter Magic Safari Lodges zu Safariträumen in fantastischen Lodges inspiriert.

Treffpunkt für alle Mitglieder des neuen JAGD & HUND-Clubs ist die gleichnamige Club Lounge in der Halle 4. Hier können sich Besucher vom Messetrubel entspannen oder mit Gleichgesinnten an speziellen Workshops teilnehmen. Zweimal täglich werden in Kooperation mit Carl ZEISS in einer 90-minütigen Expertenrunde mit Klaus Felgenbauer, Henning Wezel, Dirk van der Sant und Wesley Henn Themen wie Rechtliches rund um Jagdgesetze und aktuelle Fälle, Niederwild, die Nacht-, Lock- und Krähenjagd, verschiedene Produkt-Highlights und ihre Anwendung sowie Tipps für eine nützliche Erstausstattung im Mittelpunkt stehen.

Zahlreiche Aktivitäten locken Jagdfreunde z.B. auf die Bühne in der Halle 5 – von einer Schnitzeljagd über das neue Jäger-Herzblatt mit anschließender Jäger-Single-Party zu einem Wettbewerb. Live zu verfolgen ist dort auch die professionelle Entstehung eines Hochsitzes. Interessante Einblicke gewinnt man beim Besuch des Wärmebild-Mobils powered by Jagdwelt24 (Halle 4, Ausstellerstand). Einen Adrenalinkick und wahres Offroad-Feeling gibt es beim alljährlichen Geländewagen Parcours in der Halle 3.

Ein neuer Treffpunkt ist der Stammtisch #gearundbier – GEARTESTER.de im Social-Media-Revier „HORRIDO“ in Halle 7 mit Spezialisten aus Unternehmen wie PUMA, Blaser, Sauer, Mauser oder HIKMICRO. Außerdem winkt die Chance auf attraktive Preise gesponsert von den teilnehmenden Experten-Firmen. Jäger und Jagdinteressierte können täglich ab 16.00 Uhr kostenfrei eine Filmpremiere der Video-Plattform Hunt on Demand erleben. Wichtigen fachlichen Input erhalten Besucher zusätzlich auf der Bühne in der Blogger- und Influencer-Area. Mit Expertenvorträgen ist zum ersten Mal der Zeitschriftenverlag Paul Parey in Halle 4 vertreten. Die Topics sind „Blattjagd“, „Reizjagd auf Fuchs und Waschbär“, „Einsatz des Jagdgebrauchshundes nach dem Schuss“, „Sicherer Apport“, „Grundlagen der Wasserarbeit“ und „Hirschkämpfe“. Eine Vorab-Anmeldung erfolgt über pareyshop.de (Stichwort: Seminare). Der Eintritt zur JAGD & HUND ist bereits im Vortragspreis enthalten.

Ein besonderes Naturentdecker-Erlebnis bietet der Landesjagdverband NRW zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW, dem Regionalverband Ruhr und der Jägerinitiative Lernort Natur (Halle 3, Stand 3.A26). Auf dem Erlebnispfad: Achtung WILDWECHSEL! lernen die Kleinsten etwas über die zufällige Begegnung mit Wildtieren, arbeiten mit Holz, drehen am Glücksrad uvm. Auch das Thema Jungwildrettung, (Halle 6, Stand 6.B30) wird auf einem Infostand gemeinsam mit den Machern des Projektes „LEPUS NRW – Lebensräume erhalten, planen und schützen“ vertreten sein. Unter dem Motto „Jeder Schuss ein Treffer“ können Besucher am Schießstand des Jagd- und Munitionsherstellers RWS ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Der Dachverband für Bogenjagdvereine in Deutschland – der Deutscher Bogenjagd Verband e.V. (DBJV) – informiert Jäger und interessierte Messebesucher zu den hohen Ausbildungsstandards und -angeboten für die Bogenjagd. Wer will, kann unter fachkundiger Anleitung in der Halle 8 erste eigene Eindrücke gewinnen und selbst einen Compoundbogen ausprobieren. Auch die European Bowhunting Federation ist vor Ort vertreten und klärt rund um das Thema, Vorgaben und Möglichkeiten in Europa auf.

Während der gesamten Messelaufzeit finden auf den JAGD & HUND-Bühnen und Eventflächen diverse Vorträge zu aktuellen Entwicklungen und Rechtsgrundlagen sowie jagdrelevanten Themen statt. Anregungen gibt es z.B. in zahlreichen 30-minütigen Vorträgen auf der Vortragsbühne in Halle 5. Neben Fachbeiträgen von dem bekannten Jägerduo Teppe und Schwenen und dem Deutscher Landwirtschaftsverlag dreht sich bei Fotografin Jenny Figge alles um die „Jagdhundefotografie – Kamera versus Smartphone“. Der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler berichtet „Wissenswertes zur Waffenrechtsnovelle“, die zum 01. September 2022 in Kraft getreten ist. Sein Know-how zu „Wärmebildkamera und Nachtsicht in der Jagdpraxis“ teilt der Jagdservice Franken. Und Jungjäger erfahren z.B. detaillierte Informationen zu Ausbildungsinhalten und praxisnahen Kursen in Halle 6, Stand 6.A40.

Greifvögel und Jagdhunderassen stehen auf der JAGD & HUND natürlich wieder besonders im Mittelpunkt. In atemberaubenden Flugshows und als treue Begleit- und Jagdgebrauchshunde führen sie ihr Können in den Hallen 3 und 4 vor. Auch die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer wird erneut in Dortmund ausgetragen und prämiert die besten Imitatoren des Röhrens am 27. Januar in Halle 4. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich gleichzeitig für die Europameisterschaft 2023.

Auch 2023 begeistert das WILD FOOD FESTIVAL in Halle 8 mit renommierten kulinarischen Meistern am Herd, spannenden Talkrunden sowie Tipps und Tricks zu leckeren Wildspezialitäten Live on Stage. Gourmets und Hobbyköche probieren hier schmackhaftes Wildbret und passende Aperitifs, stöbern nach geeignetem Zubehör für die heimische Küche und lassen sich beim Showcooking oder in persönlichen Kochworkshops von bekannten Star- und Sternenköchen inspirieren: Am Mittwoch liefert z.B. der beliebte österreichische TV-Koch Johann Lafer, populär geworden durch Kochsendungen wie „Himmel un Erd“ und „Lafer! Lichter! Lecker!“ ein wildes Kochfeuerwerk ab. Sternekoch Benedikt Faust macht am Donnerstag vor, wie man sich mit avantgardistischer Feinschmeckerküche in Sachen Wild selbst zum Sterneanwärter kochen kann. Einblicke in seine Küche mit unverkennbar französischem Einfluss gibt Dirk Grammon in seiner Livecooking-Session am Samstag. Erst 2022 wurde er erneut mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. An allen Messetagen zeigen die LJV-Köche Magdalene und Wolfgang Grabitz dem Publikum bodenständige bis exotische Wildküche aus Wald, Feld und Fluss. Der Zugang zum WILD FOOD FESTIVAL ist bereits im Ticket der JAGD & HUND enthalten. Exklusive Workshops mit bekannten Star,- TV- und Sterneköchen, bei denen Besucher selbst im professionellen Rahmen den Kochlöffel schwingen können, sind gesondert buchbar.

ANZEIGE
Aboangebot