Jagdgeschoss im Kinderbett

890


Die Polizei in Rockenhausen (Rheinland-Pfalz) ermittelt gegen einen Jäger, dessen fehlgeleitetes Projektil in einem Wohnhaus einschlug und dort im Kinderbett landete.

 

Fahrlässigkeit seitens des Schützen ist nach Meldung der Polizei nicht auszuschließen. Am späten Mittwochabend hatte das Projektil zuerst den Rollladen und Schlafzimmerfenster durchschlagen. Dann zerstörte es einen Blumentopf, prallte von der Zimmerwand ab und landete neben dem Kopf eines 7 Monate alten Mädchens.
 
dk
 


Aboangebot