ANZEIGE

Kitz-Killer: Polizei sucht Dreadlocks-Mann

1674

Unfassbar! In Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) soll ein Mann mit kurz geschnittenen Dreadlocks in einer Kleingartenanlage ein Rehkitz erstochen haben. Auf die dazugehörige Ricke hatte es der Täter wohl ebenfalls abgesehen, das Stück konnte jedoch entkommen.

(Symbolbild: Elke Hötzel /AdobeStock)

Zeugen beobachteten offenbar den Vorfall, der sich in der Vordersten Straße in Neubrandenburg ereignete. Die Polizei Neubrandenburg habe zu dem Vorfall vom 21. Juni Ermittlungen im Umfeld aufgenommen, nachdem es einen Hinweis auf einen möglichen Täter gegeben habe.

Da der Verdächtige bislang aber noch nicht eindeutig identifiziert wurde, wenden sich die Ermittler jetzt an die Bevölkerung: „Der Mann mit der hellen Hautfarbe und den kurz geschnittenen Dreadlocks soll sich zumindest häufiger in der Kleingartenanlage aufhalten. Wer kann allgemeine Angaben zu ihm geben? Wer hat den Mann im Tatzeitraum am 21.06.2024 (Donnerstag) zwischen etwa 16:30 Uhr und 17:15 Uhr in der Kleingartenanlage in der Vordersten Straße gesehen und kann weitere Angaben zu ihm machen?“

Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei Neubrandenburg telefonisch unter 0395 / 55825224 sowie schriftlich unter www.polizei.mvnet.de entgegengenommen.

fh

ANZEIGE
Aboangebot