Krähen greifen an

935


Am gestrigen Pfingstmontag und am heutigen Dienstagvormittag (25. & 26 Mai 2015) wurden in der Bremer Innenstadt mehrere Passanten von Rabenkrähen angegriffen.

 

Krähen greifen an
Foto: Heinz Lehmann
Am Montagnachmittag (25. Mai 2015) attackierte eine Krähe mehrere Fußgänger und Radfahrer. Auch vor den Polizeibeamten zeigte der Vogel keinen Respekt. Er griff auch sie an. Grund: Am Boden lag eine verletzte Krähe, die der Angreifer offenbar schützen wollte. Nachdem sich die Polizisten mit Helm und Schutzschild ausgerüstet hatten, bargen sie den verletzten Vogel und brachten ihn in eine Tierklinik. Dann war Schluss mit den Angriffen.
Heute Morgen (26. Mai 2015) schlug der Hausmeister einer Bremer Schule bei der Polizei Alarm, da eine Frau von einer Krähe attackiert wurde. Diesmal war ein nicht flugfähiger Jungvogel am Boden Anlass dieses Angriffs. In Absprache mit dem Tierschutz wird ein Teil des Pausenhofes der Schule für etwa 2 Tage gesperrt, bis der Jungvogel fliegen kann. ml
 
 
 


Aboangebot