ANZEIGE

Landesjägertag in NRW abgesagt – Ersatztermin in digitaler Form

764
ANZEIGE

Die Mitgliederversammlung des Landesjagdverbandes am 30. Oktober in Bielefeld ist wegen der erneut verschärften Covid 19-Pandemie abgesagt worden. Der Termin soll in digitaler Form Anfang 2021 nachgeholt werden, heißt es in der Pressemitteilung des Landesjagdverbandes NRW.

Angesichts der wieder enorm gestiegenen Risiken erschien uns aus Gründen des Gesundheitsschutzes nur diese Entscheidung verantwortbar“, kommentierte LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg die Entscheidung.

Die Versammlung mit der Wahl des neuen Präsidiums und dem Beschluss zur Einführung des Jagdbeitrages soll so schnell wie möglich im ersten Quartal 2021 nachgeholt werden. „Damit wir coronabedingt nicht ein weiteres Mal verschieben müssen, haben wir uns für eine Online-Durchführung im Februar oder März 2021 entschieden. Nur so können wir garantieren, dass die bereits zweimal verschobene Versammlung dann tatsächlich stattfinden kann“, sagte Müller-Schallenberg.

Der Landesjagdverband bereitet bereits die Online-Mitgliederversammlung vor und hat dazu Gespräche mit professionellen Dienstleistern aufgenommen.

aml/PM

LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg hat den Landesjägertag abgesagt, da er die Risiken vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Zahlen für zu groß hält.
Foto: Peter Diekmann
Aboangebot