Motocrossfahrer überfährt Jäger

2047


Im Waldgebiet Donnertal (Zollernalbkreis/Baden-Württemberg) hat ein Motocrossfahrer am vergangenen Mittwoch (26. August 2015) den zuständigen Jagdpächter mit seiner Maschine überfahren.

 

Motocrossfahrer gegen Jäger
Symbolfoto: Immer wieder kommt es zu Handgreiflichkeiten von Motocrossfahrern gegen Jäger. Fotonachweis: PPZV
Zu dieser Eskalation kam es, nachdem der Motorradfahrer mit seiner Geländemaschine den Geländewagen des 55-jährigen Jägers in einer unübersichtlichen Kurve streifte. Zwecks Schadensregulation forderte der Grünrock den Crosser auf, ihm seine Daten zu geben. Doch der Motorradfahrer wurde handgreiflich, drohte mit Schlägen und damit, dem Weidmann seinen Jeep zu stehlen. Dann stieg der Motorradfahrer auf seine Maschine und fuhr aus nur wenigen Metern frontal auf den Jäger zu. Er erfasste den 55-Jährigen und schleuderte ihn zu Boden. Ohne sich noch einmal umzudrehen, flüchtete der Crossfahrer.
Personenbeschreibung zum Motocrossfahrer: männlich, rund 25 Jahre alt, athletische Figur, einheimischer Dialekt, bekleidet mit Jeans und dunklem Pullover. Die Polizei bittet um Mithilfe in diesem Fall (07474/950080). ml
 
 
 


Aboangebot