Begriffe – Wildkunde

989


Gewaff

Eckzähne des Keilers, die die Trophäe darstellen. Die »Haderer« im Oberkiefer und die »Gewehre« im Unterkiefer des Keilers bilden das Gewaff. Nur etwa ein Drittel der Gewehre ragen aus dem Kiefer sichtbar heraus.

Hauptschwein

Alter Keiler. Entsprechend ihrer Altersstufe bezeichnet man Keiler als Frischlingskeiler, Überläuferkeiler (im zweiten Jahr), zweijähriger Keiler (im dritten Jahr), angehendes Schwein, hauendes Schwein, Hauptschwein oder grobes Schwein.

Rauschzeit

Die Fortpflanzungszeit beim Schwarzwild fällt schwerpunktmäßig in die Monate November/Dezember. Aber auch Paarung zur Unzeit kommt vor. Durch unsachgemäße Bejagung werden die Sozialstrukturen zerstört, dadurch werden auch Frischlinge »rauschig«. Die Tragzeit dauert ungefähr vier Monate. Ab Februar bis in den Mai werden in der Regel drei bis zwölf Frischlinge gefrischt.

Saufinder

Besonders für die Schwarzwildjagd scharfe Jagdhunde wie beispielsweise Terrier. Die sehr beweglichen und scharfen Hunde gehen die Sauen im Kessel an und sollen die Rotte sprengen.

Aboangebot