ANZEIGE

Überraschungs-Rucksack: „Vor Ort“ macht Gewinner

11267

Seit mittlerweile 12 Jahren ist Ihre DJZ regelmäßig „vor Ort“.

(Foto: Privat)

Von Januar bis Dezember besuchen wir Jäger, die etwas zu erzählen haben. Seien es besondere jagdliche Vorlieben, ungewöhnliche Hegemaßnahmen, karitative Engagements oder einfach nur besondere Typen. Eins ist stets gewiss: Jedes Porträt ist ein kleines Abenteuer.

2018 haben wir die Rubrik mit dem „Rucksack auf Reisen“ gewürzt. Das heißt: Jeder Jäger, den wir in „vor Ort“ vorstellen gibt uns ein für ihn typisches kleines Geschenk mit. Das kann beispielsweise eine Flasche Wein, ein Glas Spreewald-Gurken oder ein Buch sowie Blattinstrument sein. Am Ende des Jahres packen wir die Mitbringsel in einen Rucksack und verlosen das Ganze. Ein tolles Geschenk zum Jahresausklang. Wertig und spannend … wie ein großes Überraschungsei.

In der Dezemberausgabe hatten wir Sie gefragt: Wie viele Jäger (männlich) haben wir 2022 vorgestellt? Die Lösung: 6.

Unter den vielen Einsendungen haben wir einen Gewinner herausgezogen. Über den prall gefüllten Rucksack freut sich Ralf Zulauf aus Wermelskirchen.

Der Nordrhein-Westfale schrieb uns: „Das nachträgliche Weihnachtsgeschenk mit teils praktischem, bildenden sowie schönem Inhalt war eine tolle Überraschung.“

Wenn auch Sie in „DJZ vor Ort“ vorgestellt werden wollen, melden Sie sich unter E-Mail: hans-joerg.nagel@paulparey.de oder postalisch: DJZ, z.H. Hans Nagel, Erich-Kästner-Straße 2, 56379 Singhofen. Falls Sie auf den Rucksack spekulieren, müssen Sie sich bis Dezember gedulden. Dann wird der nächste verlost.

na

ANZEIGE
Aboangebot