ANZEIGE

Versuchter Hühnerdiebstahl: Täter verletzt

998
ANZEIGE

Nach einem versuchtem Hühnerdiebstahl konnten Beamte der Polizeiinspektion Saarbrücken gestern den verletzten Tatverdächtigen schon wenig später in Gewahrsam nehmen.

Ob dem Hühnerdieb der Appetit auf Hausgeflügel vergangen ist, bleibt fraglich (Foto: Polizei)

Es handelte sich um einen Fuchs, der am späten Vormittag seine Runden um einen Hühnerstall auf dem Scheidterberg drehte, und dann vom aufmerksamen Hund des Hauses angegriffen wurde.

Eine Streife der Polizeiinspektion Saarbrücken Stadt konnte den Jungfuchs wenig später in Gewahrsam nehmen, um ihn anschließend in eine Wildtierauffangstation nach Eppelborn zu bringen. Dort verbleibt er nach ärztlicher Behandlung bis zu seiner Auswilderung.

fh

Aboangebot