ANZEIGE

3,38 Promille! Jäger stoppen Autofahrer

13299

Im Landkreis Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern) haben Jäger Dienstagnacht einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Jäger stoppen einen stark alkoholisierten Autofahrer (Symbolbild: thodonal /AdobeStock)

Polizeiangaben zufolge wurden die beiden Grünröcke gegen 21:30 Uhr auf einen Transporter aufmerksam, der zwischen den Ortslagen Wendorf und Warnow auf einem Feld unterwegs war. Es sei den beiden Zeugen gelungen, den 40-jährigen Fahrer des Fahrzeuges noch vor Ort zu stoppen und zum Aussteigen zu bewegen. Und das war auch gut so, denn der Verdächtige war augenscheinlich sternhagelvoll!

Der Betrunkene unternahm einen Fluchtversuch, konnte aber wenig später von der Polizei eingesammelt werden. Das dürfte aufgrund des rekordverdächtigen Promillewertes von 3,38 für die Beamten kein größeres Problem gewesen sein.

Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da er gar keinen mehr hatte. Dafür hat die Kriminalpolizei aber Ermittlungen wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

fh

ANZEIGE
Aboangebot