35.000 Euro Schaden nach Ausweichmanöver

719

Ein 58-jähriger Sportwagenfahrer musste nach eigenen Angaben am vergangenen Mittwoch gegen 19.35 Uhr nahe Herford (Nordrhein-Westfalen) einem Stück Rehwild ausweichen.

Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte er mit einer Garage. Nach dem Eintreffen der Beamten bemerkten sie, dass der Fahrer alkoholisiert war. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Sachschaden: rund 35.000 Euro.

ml

ANZEIGE
Aboangebot