ANZEIGE

Besser Bleifrei?

1510


Aufgrund von mehreren Zwischenfällen auf der Jagd und beim polizeilichen Übungsschießen sieht die Deutsche Versuchs- und Prüf-Anstalt für Jagd und Sportwaffen (DEVA) unbedingten Forschungsbedarf bei der Verwendung von bleifreier Büchsenmunition.

Peter Brade

Auf einer Jagd im Fränkischen wurde ein Jäger durch ein abgepralltes Solid-Geschoss getroffen und verstarb an den Brustverletzungen. Das Geschoss wurde dabei von mehreren Baumstämmen abgelenkt. Nach Einschätzung eines Sachverständigen der Polizei wäre dies mit Bleigeschossen nicht denkbar gewesen, da diese schnell an Masse und Geschwindigkeit verlieren.
 

Beinahe-Unfall beim polizeilichen Übungsschießen

Auch bei der Polizei ereignete sich ein Zwischenfall mit bleifreier Munition. Während des Übungsschießens prallte das Geschoss eines Beamten von dem Kugelfang des Schießstandes zurück und durchschlug die Tür zum Schießstand nur knapp neben dem Schützen.
 
Die DEVA will nun zusammen mit der Landwirtschaftlichen Berufgenossenschaften, Munitionsherstellern, dem Deutschen Jagdschutz-Verband und anderen Interessierten ein Monitoring-Programm rund um die Solid-Geschosse initiieren.
 
 
 
-hei-
Peter Brade

ANZEIGE
Aboangebot