Wildkunde: Fachbegriffe

702


Baummarder

Der heimliche Baummarder ist Kulturflüchter und lebt vorwiegend im Wald.

Dachs

Der Dachs ist nach Bär, Wolf und Luchs unser größtes heimisches Raubwild. Seine Besätze steigen ständig an.

Fischotter

Eines der bedrohtesten Säugetiere unserer Heimat. Er ist überall selten, in einigen Regionen ausgestorben und benötigt den Schutz der Jäger.

Hermelin

Kleiner Raubsäuger und Nesträuber. Man nennt das Große Wiesel im weißen Winterbalg „Hermelin“.

Iltis

„Stinkmarder“, deren Besätze regional sehr unterschiedlich sind. Der Balg ist weniger wertvoll als Marderbälge.

Mauswiesel

Der Kleinste unter den Räubern ist in einigen Ländern ganzjährig geschont.

Steinmarder

Kulturfolger und häufigster Vertreter der „Marderartigen“.

Aboangebot