ANZEIGE

Enkel klaut Jäger Pistole

9740

Ein 20-jähriger Mann entwendete am 15. November die Kurzwaffe seines Großvaters, weil er gemeinsam mit seinem 16-jährigen Bekannten Schießübungen irgendwo im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt) machen wollte.

Bei der Fahrt zu den Schießübungen löste sich ein Schuss aus der Pistole (Symbolbild: Roland /AdobeStock)

Das Duo wurde ertappt, weil sich schon während der Fahrt im Pkw des 20-Jährigen versehentlich ein Schuss löste. Dabei ging ein Küchenfenster eines Wohnhauses in Schachdorf Ströbeck zu Bruch, wie die Polizei berichtet. Personen seien glücklicherweise nicht verletzt worden.

Flucht

Die Beiden setzen auf Flucht, konnten aber im Rahmen von sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen schon wenig später aufgespürt werden. So konnte zunächst der verlassene Pkw auf einem Feldweg bei Silstedt festgestellt und die Gesuchten gegen 5 Uhr in der Innenstadt von Wernigerode festgenommen werden. „Mittels eines eingesetzten Spezialhundes fanden Beamte die gesuchte Pistole im Bereich eines Straßengrabens bei Silstedt auf“, erklärt das Polizeirevier Harz

Verstoß gegen Waffengesetz

Die jungen Männer müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Sachbeschädigung sowie Diebstahl verantworten und auch gegen den Großvater wird natürlich wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

fh

ANZEIGE
Aboangebot