ANZEIGE

Freispruch im Wolfsprozess: Alle Fakten

19248

Was darf ich tun, wenn mein Jagdhund im Einsatz von einem Wolf angegriffen wird? Für Rechtsanwalt Dr. Heiko Granzin eine klare Sache: Ich jedenfalls würde „bis zur letzten Patrone kämpfen“.

Das Landgericht Potsdam hat am 21. Februar 2023 den Freispruch gegen einen niederländischen Jäger bestätigt, der im Jahre 2019 bei einer Drückjagd einen Wolf geschossen hatte, um seinen Hund zu schützen. Das Verfahren wurde von vielen Jägern und Hundeführern mit Spannung verfolgt. Rechtsanwalt und DJZ-Jurist Granzin hat den Angeklagten verteidigt und erläutert im Interview die Hintergründe und die Konsequenzen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
ANZEIGE
Aboangebot