Galloway-Kuh mit Wildschwein verwechselt

5044
Ein Jäger verwechselte im Landkreis Plön ein Rind mit einem Wildschwein (Symbolbild: Alexander Losert)

Kreisjägermeister empört. Kreis erstattete Anzeige

In Schleswig-Holstein verwechselte ein Jäger eine Galloway-Kuh mit einem Wilschwein und erlegte das Rind. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag in der abendlichen Dunkelheit im Waldgebiet des Adeligen Klosters Preetz, wie die „Kieler Nachrichten“ berichteten. Der Jäger muss in jedem Fall mit Konsequenzen rechnen. Der Kreis Plön erstatette Anzeige gegen den Mann aus Kiel wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Der Kreisjägermeister von Plön, Jan-Wilhelm Hammerschmidt, warf dem Schützen vor, gegen Sicherheitsvorschriften und Gesetze verstoßen zu haben. Ein Jäger dürfe nicht einfach auf einen „schwarzen Klumpen“ schießen. „Das geht gar nicht.“, heißt es in der Meldung weiter. al

ANZEIGE
Aboangebot