Glücklicherweise gibt es die Feuerwehr!

526

Wer in der Patsche sitzt, ist froh über jede Hilfe. Das gilt vermutlich auch für einen kleinen Iltis, der letzte Woche in Ratingen-Homberg (Nordrhein-Westfalen) in der Klemme steckte!

Iltis in der Klemme (Fotos: Feuerwehr Ratingen)

Die Feuerwehr Ratingen eilte einem Iltis (möglicherweise auch Frettchen) zur Hilfe, welcher aus unerfindlichen Gründen in einem Fangkorb eines Regeneinlaufs klemmte.

Die Besatzung des Kleineinsatzfahrzeuges konnte den Stinker mit einem Seitenschleifer und einem Sägeblatt aus seiner misslichen Lage befreien. Nachdem ein Tierarzt „grünes Licht“ gab, konnte er unverletzt wieder in die Freiheit entlassen werden.

fh

Aboangebot