ANZEIGE

Jagdfamilie wird größer

11390

Immer mehr Jäger-Nachwuchs: Mit einer Rekordbeteiligung von rund 23.700 Personen haben sich im Jahr 2022 so viele Prüflinge zur staatlichen Jägerprüfung angemeldet wie nie zuvor.

(Foto: Michal / AdobeStock)

„Das sind knapp ein Viertel mehr Prüflinge als im Jahr zuvor und mehr als doppelt so viele innerhalb eines Jahrzehnts“, wie der Deutsche Jagdverband jüngst bekannt gab. Drei von vier hätten das Grüne Abitur 2022 bestanden und können somit erfolgreich ins Jägerleben starten. Laut einer DJV-Umfrage kostet die Jägerausbildung derzeit durchschnittlich 2.200 Euro.

fh

Rekord: 2022 haben erstmals überhaupt deutschlandweit über 20.000 Menschen an der Jägerprüfung teilgenommen. (Quelle: DJV)

Wenn auch Du mit dem Gedanken spielst, den Jagdschein zu machen, findest Du hier alle nötigen Infos: https://parey-jagdausbildung.de/

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
ANZEIGE
Aboangebot