ANZEIGE

Karlsruhe: Hundehalter gesucht

1637


Wieder einmal ein freilaufender Hund, wieder einmal ein zerfleischtes Reh. Der zuständige Jagdpächter bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Hundehalter.

 

rotti_reh.jpg
Der mindestens 40 Kilogramm schwere Mischling trug ein rotbraunes Brustgeschirr (Foto: Polizei Karlsruhe)
Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, jagte der Hund am Samstagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Radweg Esso-Straße im Bereich der Raffinerie einem Reh hinterher. Zeugen beobachteten, wie der vermutlich Rottweiler-Mischling das Stück am Träger packte, in den Graben zog und zu Tode biss.
 
Der örtliche Jagdpächter beklagt bereits mehrere ähnlich gelagerte Vorfälle, doch wenigstens diesmal könnte der „un“-verantwortliche Hundehalter ermittelt werden. Denn es existiert ein Beweisfoto. Hinweise nimmt die Polizeihundeführerstaffel Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 663398-0 entgegen.
 
fh
 


ANZEIGE
Aboangebot