Marder legt Zugverkehr lahm

1127


10.04.2015

Auf den Bahnstrecken zwischen Berlin und Brandenburg kam es am gestrigen Donnerstagmorgen zu erheblichen Behinderungen, wie die Märkische-Onlinezeitung berichtet. Grund: Ein Marder sorgte um 4.15 Uhr im Bereich Berlin-Karlshorst an einer Oberleitung für einen Kurzschluss.

 

junger_steinmarder_j_weber_Image1.jpg
Marder legt Verkehr lahm (Foto: Jürgen Weber)
Die Marderattacke hatte starke Auswirkungen für die morgendlichen Pendler, denn der Verkehr auf zahlreichen Bahnstrecken fiel aus oder musste umgeleitet werden. Die Reparaturen dauerten bis 10 Uhr. Danach normalisierte sich der Bahnverkehr wieder.
 
Für den Marder blieb das Ganze nicht ohne Folgen: Er überlebte die Klettertour auf der Oberleitung nicht.
 
ml
 


Aboangebot