Waffenrucksack Vorn Hjort

6123


Rucksäcke mit integrierter Gewehrhalterung sind im Prinzip nichts Neues. Das, was dem norwegischen Hersteller Vorn eingefallen ist, aber schon.

 

Magazin_D1213_002
Das Rucksackmodell Hjort verfügt über eine Gewehrhalterung, die durch Zug an einer Lasche die Arretierung des Gewehrs freigibt. Wenn es richtig schnell gehen muss, ist die Waffe dadurch sehr viel rascher und unkomplizierter im Anschlag als wenn man den Rucksack erst abnehmen muss.
 
Die Lasche dafür ist für Rechtsschutzen am linken Schultergurt zwischen Schulter und Brust angebracht. Sie ist durch einen Druckknopf gegen unbeabsichtigtes Ziehen gesichert. Denn geringer Zug genügt, und die beiden Haltestifte für die Verriegelungsklammern bewegen sich nach unten, geben dabei die Klammern frei. Das Gewehr kann dann mit der rechten Hand seitlich aus der Halterung herausgezogen werden.
 
Das Ganze funktioniert völlig reibungslos und unkompliziert. Der Rucksack bietet mit 42 Liter Volumen, ordentlicher Verarbeitung, einem durchdachten Tragesystem und einer angenehmen Rückenbelüftung hohen Tragekomfort und reichlich Stauraum.
 
Für Tagestouren lässt sich darin alles verstauen, was man benötigt. Für umgerechnet etwa 325 Euro ist er unter www.vorn.no erhältlich.
 
pd
 

 

anleitung vorn
Genial einfache Idee! (Fotos: Peter Diekmann)


Schneller geht´s nicht:
Die Haltestifte (1) der beiden Verriegelungen bewegen sich nach unten, wenn man an der Lasche des linken Schultergurts zieht (2).
Das Gewehr wird freigegeben (3).
Es kann dann seitlich herausgezogen werden und sofort in den Anschlag gebracht werden. (4).
 
 


Aboangebot