ANZEIGE

Neu: InfiRay Finder FH50R V2

569

Mit dem Finder FH 50R V2 bringt der Wärmebildkamerahersteller InfiRay Outdoor eine Erweiterung dieses vielseitigen und leistungsfähigen Klassikers auf den Markt.

Der neue Finder FH50R V2, jetzt auch mit 50 mm Objektivdurchmesser (Quelle: InfiRay)

Das große Objekt von 50mm, der schnelle LRF sowie das praktische und kompakte Gehäuse machen den Finder FH50R V2 zum vielseitigen Begleiter bei der Jagd.

Der Wärmesensor mit einer Auflösung von 640 × 512 und einer Pixelgröße von 12 μm wurde für eine höhere Wärmeempfindlichkeit weiterentwickelt und erreicht einen NETD-Wert von unter 20 mK. In Kombination mit der vergrößerten Blende von F1,1, die eine höhere Lichttransmission ermöglicht, kann der InfiRay Finder V2 auch unter schwierigen Bedingungen Details optimal erfassen und eignet sich besonders für die Jagd im weitläufigen Revier.

Darüber hinaus verfügt der neue Finder über einen eingebauten Entfernungsmesser mit einer Messsweite von bis zu 1.800 Metern und einer Fehlertoleranz von 1 Meter. Durch die äußerst schnelle Reaktionsgeschwindigkeit können genaue Entfernungsmessergebnisse ohne Verzögerung angezeigt werden, sowohl bei der Einzelmessung als auch im Scanmodus.

Dieses High-End-Monokular ist mit zwei Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die auch in dunkler Umgebung leicht ausgetauscht werden können. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 10 Stunden.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Ladegerät lässt sich das Gerät bequem im Auto aufladen, so dass ein ununterbrochenes Beobachten möglich ist. Das kompakte Gehäuse im Taschenformat nach Schutzart IP67 Wasser- und Staubdichtigkeit und die neuen und optimierten Silikontasten bleiben auch bei kalten Temperaturen weich und griffig. Ein unverzichtbarer All-Rounder und witterungsresistenter Begleiter für Jagd und Outdoor-Aktivitäten.

Der InfiRay Finder FH50R V2 ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.599 Euro im Fachhandel erhältlich.

-pm-

ANZEIGE
Aboangebot