ANZEIGE

Mehr Wölfe in Rheinland-Pfalz bestätigt

11736
Mehr Wölfe in Rheinland-Pfalz bestätigt (Symbolbild: Graham Tayler stock.adobe.com)

Nutztierhalter besorgt. Sechs gemeldete Übergriffe 2023

Im Jahr 2023 sind bereits fünf neue Wölfe in Rheinland-Pfalz registriert worden. Jüngste Risse im Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis sorgen Unruhe bei Tierhaltern, wie die Rheinpfalz berichtet. Diese Wölfe seien teilweise aber nur einmal nachgewiesen worden und noch nicht sesshaft im Land, sagte der Leiter des Koordinationszentrums Luchs und Wolf, Julian Sandrini. Insgesamt 31 Wolfsnachweise hat das Koordinationszentrum in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz bereits registriert. Seit Beginn des Jahres wäre es zudem zu sechs gemeldeten Übergriffen auf Schafe durch Wölfe gekommen.

 

Der Chef des Landesverbands der Schafhalter/Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz, Werner Neumann, mahnte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass bei einer steigenden Zahl der Wölfe, der Herdenschutz sich schwierig gestalten würde. Herdenschutzhunde seien in dicht besiedelten Regionen nicht gut geeignet. Zudem seien Wölfe schlau und würden sicherlich bald Schutzzäune überwinden. So dies der Fall wäre, müssten sie entfernt werden, so Neumann weiter. al
ANZEIGE
Aboangebot