Mit Harpune auf Wildenten: Wilderer gefasst

893

Die Polizei hat am Wochenende einen mutmaßlichen Wilderer am Riemer See im Münchner Osten geschnappt.

(Symbolbild: Krzysztof Jaworski /AdobeStock)

Der 56-jährige Mann wurde Freitagnacht dabei beobachtet, wie er mit einer Harpune auf Wildenten zielte und schoss. Mehrere Streifen fuhren zum Badesee im Münchner Osten und konnten dort den Beschuldigten festnehmen. Seine Harpune sowie weiterer Gegenstände, die für eine „Jagdtätigkeit geeignet“ sind, wurden durch die Polizei sichergestellt. Eine Anzeige wegen Jagdwilderei wurde gefertigt.

Tiere kamen vermutlich nicht zu Schaden. Zumindest konnten Polizeiangaben zufolge keine verletzten oder getöteten Vögel festgestellt werden.

fh

ANZEIGE
Aboangebot