ANZEIGE

MV: Florian Asche als Jägerpräsident bestätigt

725

Auf der 34. Landesdelegiertenkonferenz des LJV MV in Rostock wurde Dr. Florian Asche wie erwartet als Jägerpräsident bestätigt.

Das gewählte Präsidium (Foto: LJV MV)

„Verbandsinterne Untiefen, die sich in einem Abwahlantrag in Richtung des Vizepräsidenten Martin Rosch und des vormaligen Pressesprechers Markus Breitling äußerten, sorgten für kontroverse und konstruktive Diskussionen“, wie sich der Verband in einer Mitteilung zur Veranstaltung äußerte. Durch eine emotionale Ansprache an die Delegierten habe Martin Rosch erneut das Vertrauen der Mitglieder erhalten. Auf den bereits im Vorfeld der Versammlung zurückgetretenen Markus Breitling folgt Jan Grundmann, der ohne Gegenkandidaten antrat und von den Delegierten mit großer Mehrheit gewählt wurde.

Sowohl Dr. Florian Asche als auch der ebenfalls kooptierte Vizepräsident Jan Pagels wurden dem Verband zufolge mit „überwältigender Mehrheit“ vom Plenum bestätigt.

„Die schwierigen Fahrwasser und die harten Kämpfe rund um das Landesjagdgesetz haben bei uns und auch bei vielen unserer Mitglieder Spuren hinterlassen“, so Dr. Florian Asche. Die deutlichen Mehrheiten, mit denen die Wahlen heute abgeschlossen worden seien, würden den Rückhalt zeigen, den das Präsidium im Verband habe.

fh

ANZEIGE
Aboangebot