ANZEIGE

Nachtjagd auf Sauen

10795

Michael Gast & Martin Balke, Nachtjagd auf Sauen – auf der Pirsch und an der Kirrung, Format: 17 x 24 cm, 24 Euro, 136 Seiten

(Quelle: Kosmos)

Nachdem der Einsatz von Vorsatztechnologie bei der Jagd auf Schwarzwild in vielen Bundesländern erlaubt wurde, hat sich dies zu einem echten Trend in der Jägerschaft entwickelt. Der Einsatz hochmoderner Wärmebild- und Nachtsichtgeräte erlaubt die effektive Jagd auch bei Dunkelheit und stellt für viele Jäger ein reizvolles Abenteuer dar. „Nachtjagd auf Sauen“ bietet wertvolle Tipps für die Praxis, gibt nützliche Anleitungen zum Einsatz neuartiger Technologien und zeigt, wie die Pirschjagd im Dunkeln zum unvergesslichen Erlebnis wird.

Einen Anschlag für jede Situation

Insbesondere bei der Schwarzwildpirsch muss der Jäger immer damit rechnen, unverhofft auf Schwarzwild zu treffen. Nicht immer steht dann eine perfekte Auflage für einen sicheren Schuss im Gelände bereit. Doch mit ein wenig Übung ist das kein Problem. Denn die Autoren des Buches „Nachtjagd auf Sauen“ zeigen, wie ein sicherer Anschlag in nahezu jeder Situation gelingt.

Neue Technik lieben lernen

Sowohl Restlichtverstärker als auch Wärmebildgeräte haben individuelle Vor- und Nachteile. Doch welche sind das? Die Autoren erläutern die Unterschiede und leisten dadurch Hilfestellung bei der Auswahl der passenden Optronik – je nach Einsatzgebiet.

Wissen, wo die Sauen sind

Trotz aller technischen Hilfsmittel kann ein Jäger nur erfolgreich auf Schwarzwild jagen, wenn er weiß, wann und wo die Sauen zu finden sind. Und genau dabei ist eine gewisse Regelmäßigkeit zu erkennen. Zu bestimmten Jahreszeiten und bei bestimmten Witterungsbedingungen tauchen Sauen immer wieder an denselben Stellen im Revier auf. Die Autoren verraten, wann das Schwarzwild wo zu finden ist.

Literatur für Jäger finden Sie hier im PareyShop …

ANZEIGE
Aboangebot