ANZEIGE

Niederlande: Hund von Wolf verschleppt

2848

Der Zwischenfall mit einem Wolf ereignete sich am Samstagmorgen in der niederländischen Provinz Utrecht: Ein Spaziergänger mit angeleintem Hund (Rasse unbekannt) soll zwischen eine Wolfsfähe und ihre Welpen geraten sein.

Tragischer Zwischenfall: Ein Wolf hat in den Niederlanden einen Hund gerissen und verschleppt (Symbolbild: geoffkuchera /AdobeStock)

Wie die Provinz Utrecht informiert, ereignete sich der Vorfall in der Gemeinde Leusden in der niederländischen Provinz Utrecht. Ein angeleinter Hund soll vor den Augen seines Besitzers von einem Wolf angegriffen, gebissen und verschleppt worden sein. Die Suche nach dem Hund dauert an, sein Schicksal ist ungewiss.

Kein Betretungsverbot

Besuchern der Naturschutzgebiete in Leusden, Woudenberg und Zeist wird geraten, besonders wachsam zu sein, Hunde wenn überhaupt immer an der Leine zu führen und das Gebiet zu verlassen, wenn der Wolf oder seine Jungen zu sehen sind. In der kommenden Zeit sollen in Naturschutzgebieten zusätzliche Warnschilder angebracht werden.

Natürliches Verhalten

Aufnahmen einer Wildkamera in dem Gebiet belegen Behördenangaben zufolge, dass der Wolf Welpen hat und dass die Jungen in der Nähe des Hundes gewesen seien. Experten zufolge habe die Fähe den Hund wahrscheinlich instinktiv als Bedrohung angenommen. Der Angriff selbst sei mit der Kamera nicht festgehalten worden.

fh

ANZEIGE
Aboangebot