ANZEIGE

Reh mit Pfeil beschossen

1121

Polizisten aus Bühlertann (Baden-Württemberg) müssen aktuell in einem ungewöhnlichen Fall ermitteln:

Im Waldgebiet Gewann Häuserberg hat ein bislang unbekannter Täter ein Rehkitz mit einem Pfeil beschossen. Dieser blieb im Hals des Stückes stecken. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich die Tat im Zeitraum 16. bis 25. September. Ende September bekam der Jagdpächter das Stück in Anblick und erlöste es von seinem Leid. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung (Tel.: 07973/5137).

ml
ANZEIGE
Aboangebot