Rekord-Jagdbilanz für Wildschweine

241

Für viele Grünröcke keine Überraschung – doch jetzt auch offiziell: Deutschlands Jäger blicken auf ein erfolgreiches Sauen-Jagdjahr 2017/2018 zurück.

Mit mehr als 820.000 Wildschweinen wurden im Zeitraum 1. April 2017 bis 31. März 2018 so viele Stücke erlegt wie nie zuvor, wie der Deutsche Jagdverband (DJV) heute nach einer ersten Auswertung der Jagdergebnisse aus den Bundesländern vorlegte. Gegenüber dem Vorjahreswert entspreche dies einer Steigerung von knapp 40 Prozent.

Jäger sollen am Ball bleiben und Wildschweine weiterhin intensiv bejagen. Vor allem Stücke unter 2 Jahren seien wichtig, da sie mit deutlich mehr als 50 Prozent an der Fortpflanzung beteiligt seien.

fh

Wildschweinjagd: 16,4 Millionen Stunden waren Jäger in der Saison 2017/18 auf der Lauer (Quelle: Loose/DJV)
Wildschweinstrecke 2007/08 bis 2017/18 (Quelle: DJV)
Aboangebot