ANZEIGE

Rhodesian Ridgeback gegen Reh

1801


18.03.2016

Zwischen Bakede und Hamelspringe (Landkreis Hameln-Pyrmont/Niedersachsen) hat vermutlich ein Rhodesian Ridgeback am gestrigen Donnerstag-Vormittag (17. März 2016) ein Stück Rehwild gehetzt und schwer verletzt.

 

Mehrere Augenzeugen hatten den Hund mit dem roten Halsband beobachtet und die Polizei alarmiert. Das Reh musste vom zuständigen Jagdpächter nach der Hunde-Attacke erlöst werden. Die Polizei Bad Münder (Tel.: 05042/93310) bittet in diesem Fall um Hinweise.
 
ml
 


ANZEIGE
Aboangebot