Steiermark: Helikoptereinsatz bei Jagdunfall

2681
Die Jäger alarmierten den Notruf, ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild: Wolfgang – stock.adobe.com)

70-Jähriger Jäger verletzt Mann (34) im Gesicht

Vergangenen Samstag ereignete sich in Ilztal in der österreichischen Steiermark ein schwerer Jagdunfall. Am frühen Nachmittag trug bei einer Treibjagd ein 70 Jahre alter Jäger einen Schrotschuss auf einen Hasen an. Darauf sei ein Teil der Schrotgarbe quer geschlagen und habe einen 34-jährigen Mann – ebenfalls aus dem Bezirk Weiz – in der Augenpartie erfasst. 

Der Notruf wurde unverzüglich verständigt und der Mann vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen des Mannes wurden nicht veröffentlicht und bleiben noch unbestimmt.

tjs

ANZEIGE
Aboangebot