Unfallflucht nach Wildsau-Kollision

1552


26.06.2015

Ein Zeuge informierte die Polizei Biebergemünd am Sonntag (21.06.2015) gegen 4 Uhr über einen Wildunfall mit Fahrerflucht. In Kurzform: Sau tot, Auto weg!

 

Als die Beamen am Einsatzort an der Bundesstraße 276 zwischen Kassel und Lantzingen eintrafen, war dem auch so. Allerdings lag neben der toten Sau ein Auto-Kennzeichen.
Beim Besuch des Fahrzeughalters wurde dann ein Opel-Astra mit Unfallspuren aufgefunden. Geschätzte Schadenhöhe: etwa 1.500 Euro. Gegenüber der Polizei gab sich die Ehefrau des Astra-Halters als „verantwortliche“ Fahrerin zu erkennen. Sie erwartet nun ein Verfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht.
fh
 


ANZEIGE
Aboangebot