Wärmebild-Heli findet Reh in Not

1498

Aufgrund einer anderen Warnmeldung setzte die Bundespolizei am vergangenen Dienstag-Abend auf der Bahnstrecke Eilsleben-Helmstedt (Niedersachsen) einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein.

Dieser sollte die Bahnstrecke überwachen. Dabei bemerkten die Piloten um 22.34 Uhr eine Wärmequelle entlang der Strecke. Sofort wurde ein Streifenwagen zur Überprüfung der Wärmequelle geschickt. Die Polizeibeamten fanden daraufhin ein Stück Rehwild, das sich in einem Zaun verheddert hatte und befreiten es.

ml

(Fotos: Bundespolizeiinspektion Magdeburg)
Aboangebot