ANZEIGE

Wilderer bei Münsingen?

1141
ANZEIGE


16.07.2015

Ein bislang unbekannter Schütze hat am vergangenen Samstag-Abend (10. Juli 2015) auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz nahe Münsingen (Landkreis Reutlingen/Baden-Württemberg) einen Rehbock erlegt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Wilderei aufgenommen.

 

Ein Schäfer, der mit seiner Herde nahe des Truppenübungsplatzes war, hatte gegen 19 Uhr einen Schuss gehört. Als er am nächsten Morgen mit seiner Herde weiterzog, entdeckte er einen verendeten Rehbock mit Schussverletzung. Aufgrund der Umstände geht die Polizei derzeit von Jagdwilderei aus. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei Münsingen (Tel.: 07381/9364-0) entgegengenommen.
ml
 


Aboangebot