ANZEIGE

Wildschweine lieben Bombenduft

955
ANZEIGE

Ist das das Ende des guten alten Buchenholzteers?

Der frische Duft, der bei einer Bombensprengung entsteht, zieht Sauen magisch an. Das behauptet zumindest Förster Gerald Ziegler gegenüber der Märkischen Oderzeitung anlässlich einer Bombenentschärfung in einem Wald nördlich von Oranienburg (Brandenburg). „Die Schwarzkittel fühlen sich vom leicht brandigen Geruch der Detonationen geradezu angezogen. Es ist wie Parfüm. Und sie lieben es, sich in den Kuhlen zu suhlen“.

Da das Ausbringen einer „explosiven Mischung“ zum Sauen anlocken allerdings zu Recht verboten ist, bleibt die Frage, wie sich der unwiderstehliche Duft gesetzeskonform extrahieren und verpacken lässt.

fh

Noch nicht detonierte Explosivkörper hingegen lassen die Sauen vermutlich links liegen (Fotomontage: AdobeStock / AVD / vectorpocket / lightpoet)
Aboangebot