ANZEIGE

Wildunfall: Hase „fliegt“ gegen Auto

965


Am 8. Juni wurde im Landkreis Unterallgäu ein tieffliegender Hase von einem PKW erfasst: Ein Bussard hatte „Mümmelmann“ in den Fängen, als er mit dem Auto zusammenstieß.

 

Gegen 19.30 Uhr überflog der Bussard mit seiner Beute die B16. Offensichtlich konnte er dem PKW eines 28-jährigen Unterallgäuers nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte samt Beute in das Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Ob der Hase zum Zeitpunkt des Aufpralls bereits verendet war, konnte die Polizei nicht mehr klären.
 
 
-hei/pm-
 

ANZEIGE
Aboangebot