ANZEIGE

Wildunfall stoppt Automatensprenger

4381

Nachdem am frühen Sonntagmorgen in Konradsreuth im oberfränkischen Landkreis Hof (Bayern) ein Geldautomat in die Luft gejagt wurde, konnten Polizeikräfte am Nachmittag die vier mutmaßlichen Täter in Thüringen festnehmen.

Symbolbild: benjaminnolte/ AdobeStock)

Mit Spürhunden und Polizeihubschraubern wurde nach den Ganoven gefahndet, letztendlich gestoppt wurde die Flucht aber anscheinend durch einen Feldhasen. Wie die Polizei bekannt gab, mussten die Verdächtigen ihren hochmotorisierten Audi RS6 auf der A 9 in Höhe Bad Lobenstein aufgrund eines Wildunfalls zurücklassen. Zu Fuß waren sie dann nicht mehr ganz so schnell unterwegs und konnten durch überörtliche Fahndungsmaßnahmen in der Nähe von Hirschberg durch Kräfte aus Thüringen festgenommen werden.

fh

ANZEIGE
Aboangebot