ANZEIGE

Wölfe reißen immer mehr Nutztiere

896
ANZEIGE

In den drei norddeutschen Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern haben Wölfe im Jahr 2019 deutlich mehr Nutztiere gerissen als im vergangenen Jahr. Das berichtete die Neue Osnabrücker Zeitung am 16. Juni.

Insgesamt habe es 371 nachweisliche Wolfsangriffe mit etwas mehr als 1000 getöteten Tieren gegeben. Im Vergleich zu 2018 entspreche dies einer  Zunahme von mehr als 60 Prozent. In diesem Jahr belaufe sich nach Angaben der drei Bundesländer die Anzahl auf bereits 590 Risse.

aml

Foto: Pixabay
Aboangebot