ANZEIGE

1.000 Euro Hochsitz-Schaden

722
ANZEIGE

In der Nacht zum vergangenen Ostersamstag haben unbekannte Täter zwei Jägerhochsitze bei Dörpen in Niedersachsen beschädigt.

Die Reviereinrichtungen befinden sich westlich der Dörpener Straße, zwischen Dörpen und Kluse.

Polizeiangaben zufolge wurde einer der Hochsitze umgeworfen und dabei komplett zerstört. Beim zweiten Hochsitz sei die Holzverkleidung abgebrochen worden. Es dürfte ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden sein. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Dörpen unter der Rufnummer (04963)919090 um sachdienliche Hinweise.

fh

Umgeworferner Hochsitz (Polizeifoto)
Aboangebot