200.000 für Kastration

1104

Am 1. November startet das Land Niedersachsen erneut eine Aktion zur kostenlosen Kastration verwilderter Hauskatzen.

Bis zum 15. Dezember werde dann die Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von rund 2.600 streunenden wildlebenden Hauskatzen und Katern ermöglicht. Tierschutzvereine, Tierheime aber auch Privatpersonen dürfen teilnehmen. Das Land stellt dafür finanzielle Mittel in Höhe von 200.000 Euro zur Verfügung. Das reicht für etwa 2.600 Streuner.

Die Aktion beginnt am 1. November (Foto: Shutterstock)

Ein Tropfen auf dem heißen Stein vor dem Hintergrund, dass der Deutsche Tierschutzbundes allein für Niedersachsen von mehr als 200.000 freilebenden Katzen ausgeht. Bundesweit sollen es sogar etwa 2.000.000 Katzen sein. Beim ersten Projekt zum Jahresbeginn 2018 waren die Fördergelder bereits nach zweieinhalb Wochen verbraucht.

Mehr unter: www.ml.niedersachsen.de

fh

Aboangebot