5. Internationale Jagd- und Fischereitage

633

5. Internationale Jagd- und Fischereitage vom 12. bis 14. Oktober auf Schloss Grünau in Neuburg an der Donau bei Ingolstadt

Bei der Jägerschaft in Neuburg ist die Vorfreude groß. Die Neuburger Jagdhornbläser unter Leitung von Karlgerd Heumann, der Hundeobmann des Jagdschutzvereins Neuburg Willi Lotterschmid und die Marxheimer Alphornbläser unter Leitung von Alois Zöllinger bereiten sich bereits mit viel Freude und Engagement auf die Messetage vor.

(Foto: Privat)

„Eine Jagdmesse mit rund 350 Ausstellern aus der ganzen Welt, ist für meine Heimatstadt Neuburg und natürlich für unseren Verein ein ganz besonderes Ereignis“, freut sich Christine Liepelt, Vorsitzende des Jagdschutzvereins Neuburg, der mit einem eigenen großen Messestand sein 140jähriges Bestehen auf Schloss Grünau feiern wird.

Mehr als 30 Hunderassen werden von Willi Lotterschmid bei den täglichen Pfostenschauen vor der traumhaften Kulisse des Jagdschlosses dem Publikum vorgestellt. Die Neuburger Jagdhornbläser begrüßen zusammen mit den Marxheimer Alphornbläsern nicht nur die Ehrengäste am Eröffnungstag, sondern sind an allen 3 Messetagen rund um das Jagdschloss zu hören. Die Jägerinnen präsentieren sich mit Flugwild und der lustigen Jägersprache am Stand der Neuburger.

Auch die Blaskapelle Neuburg rüstet sich zusammen mit 5 weiteren Blaskapellen aus der Umgebung für den traditionellen Sternmarsch, der von bayerischen Gebirgsschützen begleitet wird und mit einem 150 Musiker starken Konzert im Innenhof des Schlosses seinen krönenden Abschluss findet. „Besonders gefreut haben wir uns über ein Treffen mit S.K.H. Prinz Leopold von Bayern und dem Veranstalter, der Reich Messen GmbH, denen wir einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Aktivitäten präsentieren konnten“ –  so Christine Liepelt.

PM

Alle weiteren Infos unter: www.jagdundfischereitage.de

Mehr Termine …

Aboangebot