ANZEIGE

Abgelenkt: Einbrecher stellen Hund ruhig

1009
ANZEIGE

Ein ordentlicher Hund wirkt abschreckend auf ungebetene Gäste. Allerdings muss der auch wesensfest und absolut unbestechlich sein.

In diesem Fall war der Hund als Schutz vor Einbrechern für die Katz (Foto: Pixabay)

Diese Eigenschaften trafen auf den Vierbeiner einer Familie aus Hemer in Nordrhein-Westfalen offensichtlich nicht zu. Denn dieser wurde am Samstagabend mit einer Wurst aus dem Kühlschrank „ruhig“ gestellt, während die Langfinger die erste Etage durchwühlten.

Offensichtlich nicht ganz so hungrig und auf Zack waren dagegen die heimkehrenden Söhne des Hauses. „Sie entdeckten die offene Wurst-Dose in der Küche und hörten sehr laute Geräusche“, so die Polizei. Als sie riefen, ergriffen die ungebetenen Gäste eilig die Flucht über den Balkon, wobei sie ein Absturzgitter aus der Verankerung rissen.

fh

Aboangebot