Vorfahren der WSM

870


Winchester machte schon sehr früh Erfahrungen mit kurzen Patronen, deren Leistung sich sehen lassen konnte. Immerhin hat man die .308 Win. entwickelt, die später unter der Bezeichnung 7,62×51 mm als Nato-Patrone eingeführt wurde.

Es war nichts anderes als eine .30-06 Springfield in Kurzausführung. Sie erreicht mit modernen Pulvern nahezu die Leistung ihrer großen Schwester und ist hochpräzise. Schließlich ist die .308 Win. die bevorzugte 300-Meter-Sportpatrone. Auf deren Basis wurde die 6-mm-Patrone .243 Win. gefertigt, die ebenfalls leistungsstark und sehr präzise ist.

Remington setzte auf Kurzpatronen wie .260 Rem., 7mm-08 Rem. oder .350 Rem. Magnum. In Europa ging man zumindest bei Hochwildkaliber-Entwicklungen nach dem 2. Weltkrieg nicht unter die Hülsenlänge von 57 Millimeter. Büchsen-Patronen wie 6,5x65RWS oder .30R Blaser liegen weit darüber.

Hinsichtlich Leistung und Präzision zeigten Ferris Pindell und Dr. Lou Palmisano überdeutlich auf, wie eine moderne Patrone auszusehen hat. Noch heute ist deren 6mm PPC der Rekordhalter in Sachen Präzision, wobei sich die Leistung (Eo 2010 Joule) auch sehen lassen kann. Die Patrone lässt sich einfach beschreiben: Kurz und bauchig sowie vorteilhafte 30-Grad-Schulter.

Die 6mm PPC schwebte den Entwicklern der .300 WSM wohl überdeutlich vor Augen. Heraus kam eine bauchige, kurze Patrone mit 35-Grad-Schulter. Der Bodendurchmesser beträgt 13,51 Millimeter (.308 Win. 12,01 Millimeter) und die Hülsenlänge gerade mal 53,34 Millimeter (.308 Win. 51,18 mm).

Die Gesamtlänge liegt bei 72,64 Millimeter (.308 71,12 mm). Den maximalen Gebrauchsgasdruck legte man auf 4400 bar fest. Die Hülse ist nahezu zylindrisch, was für hohes Innenvolumen sorgt. Ideal ist auch der Schulterwinkel, der für guten Pulverabbrand und hoher Leistungsschöpfung sorgt. Er ist auch für die Präzision vorteilhaft.

Der Verschlussabstand der gürtellosen Hülse mit Rille wird über die Schulter (Abstand Stoßboden zu Schulterbeginn) gebildet. Das ist für hohe Präzision ideal. Hohe Präzision und hohe Leistung verspricht auch die kurze Pulversäule, die speziell durch Magnumzündhütchen sehr gleichmäßig und schnell angezündet werden kann. Das Pulver sitzt fest und bewegt sich in der Hülse nicht hin und her. Alles Voraussetzungen für hohe Präzision und Leistung.

Aboangebot